Zielsetzung

Ausschuss und Vorstand haben vier Arbeitsbereiche definiert und sich für diese entsprechende Ziele gesetzt.

Arbeitsbereiche

Kinder & Jugendliche

Wir wollen...

  • Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung fördern, indem sie bei uns Raum bekommen sich zu entfalten, auszuprobieren und ihre Begabungen zu entdecken.
  • Kindern und Jugendlichen von Gott erzählen und sie mit Jesus bekannt machen
 

Jugendliche & Junge Erwachsene

Wir wollen...

  • Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrer Lebenswelt begegnen und sie ernst nehmen.
  • Jugendliche und junge Erwachsene für den Glauben an Jesus begeistern und ihnen helfen einen eigenständigen und festen Glauben zu entwickeln
 

Familien & Erwachsene

Wir wollen...

  • Familien und Erwachsenen Raum geben sich zu treffen, auszutauschen und Gemeinschaft zu erleben.
  • Familien und Erwachsenen eine geistliche Heimat bieten, um miteinander Glauben zu leben und zu vertiefen.

 

Mitarbeitende

Wir wollen...

  • den Mitarbeitenden die Möglichkeit geben, sich weiter zu entwickeln und sie dabei begleiten.
  • Menschen zur Mitarbeit gewinnen und ihnen dadurch die Möglichkeit geben, ihre Begabungen zu entdecken, einzubringen und ihren Glauben mit anderen zu teilen
 

Wofür setzen wir uns ein?

Generell

 

  • §Gruppen stabilisieren
  • §Teilnehmerzahl erhöhen
  • §Vernetzung der Gruppen untereinander stärken, z.B. Übergänge zwischen den Gruppen organisieren

 

 

Kinder & Jugendliche

  • §Angebote für Jungen und Mädchen aller Altersgruppen
  • §Wöchentliche Gruppenangebote
  • §Einmalige Events
  • §Gruppen abhängig von der Teilnehmerzahl in eher in Große und Kleine zu teilen
  • §Für die Jungscharen formulieren: „Was macht Jungschar aus“
 

Jugendliche & junge Erwachsene

  • §Offene Angebote
  • §Regelmäßige Gruppenangebote
  • §Angebote für junge Erwachsene (18-Plus)
  • §Mehr Konfirmanden für die Gruppen begeistern
 

Familien &
Erwachsene

  • Begegnungsmöglichkeiten anbieten
 

Mitarbeitende

  • §Genügend Mitarbeitende zu haben, dass alle Gruppen stattfinden können und nicht einzelne überfordert werden
  • §Mitarbeitende zu begleiten, wertzuschätzen, zu fördern und zu schulen (pädagogisch/ theologisch) 
  • §Mitarbeitende auch über den CVJM-Besigheim hinaus untereinander zu vernetzen und Raum schaffen zum Auftanken